Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


adressen:firma:0004

MediaInterface Dresden GmbH

ID:4
Anschrift:MediaInterface Dresden GmbH
Washingtonstraße 16/16a
01139 Dresden
- Deutschland -
Ländervorwahl:0049
Telefon:0351 – 56 36 90
Telefax:0351 – 56 36 919
Internet:http://www.mediainterface.de/
E-Mail:info@mediainterface.de

Firmen-Information

Seit der Gründung 1997 entwickelt MediaInterface Lösungen und Produkte auf der Basis modernster Sprachtechnologien. Dem umfassenden Know-how in sämtlichen Bereichen sprachbasierter Anwendungen ist es zu verdanken, dass das Unternehmen heute zu den führenden Anbietern professioneller Diktier- und Spracherkennungslösungen im Gesundheitswesen zählt. Eine besonders innovative Softwarelösung zur digitalen Sprachverarbeitung ist SpeaKING Dictat. Attribute wie Flexibilität, Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit kennzeichnen das System und stehen darüber hinaus für die Ansprüche und Zielvorgaben des Unternehmens.

SpeaKING Dictat ist modular im Aufbau und problemlos in nahezu jede System- und Netzwerkumgebung implementierbar. Mehr als 280 Krankenhäuser und über 700 Arztpraxen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrauen der Kompetenz und den Lösungen der MediaInterface und schätzen besonders die nachhaltige Serviceorientierung des Dresdner Softwarespezialisten.

Jahr der Firmengründung: 1997

Produkt-Kategorien

XBildungsinstitut
OBehindertenhilfe
XKrankenhaus
OPflege ambulant
OPflege stationär
XReha-Einrichtung

Produkt-Beschreibungen

SpeaKING® Dictat

Seit Jahren setzt eine hartnäckige Krankheit dem deutschen Gesundheitswesen zu: die Dokumentationswut. Die Zahl der zu schreibenden Befunde und Dokumentation pro Jahr geht in die Milliarden und steigt aufgrund kurzer Verweildauern und komplexer Behandlungsabläufe noch immer an. Mit SpeaKING® Dictat – der ersten ganzheitlichen Lösung für effiziente medizinische Dokumentationsprozesse – können Sie jede noch so große Dokumentenflut routiniert bewältigen.

SpeaKING® Dictat umfasst alle Stationen des sprachbasierten Dokumentenworkflows: vom digitalen Diktat – egal ob mobil oder stationär, mit und ohne Spracherkennung – über die Einbindung eines Schreibdienstes bis zum fertigen Arztbrief. Ihre Vorteile: eng verzahnte Arbeitsprozesse, ein konstant hohes Qualitätsniveau und ein deutliches Plus an Flexibilität. Schließlich gewinnen ganzheitliche Herangehensweisen nicht nur in der Medizin kontinuierlich an Bedeutung – sie haben sich längst auch im Umgang mit Befunden und Dokumentationen bewährt. Mehr als 32.000 zufriedene Benutzer von SpeaKING® Dictat sind der beste Beweis dafür.

Jede Klinik ist eine eigene kleine Welt – mit eigenen Strukturen und Verantwortlichkeiten. Deshalb kann SpeaKING® Dictat bis ins Detail eines bestimmten Arbeitsablaufs an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Möglich wird dies durch den modularen Aufbau, vielfältige Konfigurationsoptionen und den Komplettlösungscharakter: Wir legen Wert auf eine detaillierte Beratung im Vorfeld sowie eine gut geplante und kompakte Einführungsphase, die neben der Installation und Einrichtung auch Schulungen umfasst. Im Routinebetrieb betreut Sie bei Bedarf ein kompetentes Service- und Supportteam. Unser ganzheitlicher Ansatz umfasst auch die Einbindung und Organisation eines externen Schreibdienstes zur Entlastung Ihrer Mitarbeiter.

Schlagworte: medizinische Dokumentation, digitales Diktieren, Diktatmanagement, Spracherkennung

adressen/firma/0004.txt · Zuletzt geändert: 2013/01/31 20:11 (Externe Bearbeitung)