Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kb:software:sonstige-wget

Wget - FTP per Kommandozeile

Anleitung deutsch

wget --help
GNU Wget 1.8.1, ein nicht-interaktives Netz-Werkzeug zum Download von Dateien.
Syntax: wget [OPTION]... [URL]...

Erforderliche Argumente zu langen Optionen sind auch bei kurzen Optionen erforderlich.

Beim Start:
-V, --version Programmversion anzeigen
-h, --help diese Hilfe anzeigen
-b, --background nach dem Starten in den Hintergrund gehen
-e, --execute=BEFEHL einen ».wgetrc«-artigen Befehl ausführen

Log-Datei schreiben und Eingabe-Datei:
-o, --output-file=DATEI Protokoll-Meldungen in DATEI schreiben
-a, --append-output=DATEI Meldungen der DATEI anhängen
-d, --debug Debug-Ausgabe anzeigen
-q, --quiet keine Ausgabe von Meldungen
-v, --verbose ausführliche Meldungen (Vorgabe)
-nv, --non-verbose Meldungen weniger ausführlich, aber nicht »--quiet«
-i, --input-file=DATEI in DATEI gelistete URLs holen
-F, --force-html Eingabe-Datei als HTML behandeln
-B, --base=URL URL relativen Links in »-F -i DATEI« voranstellen
--sslcertfile=DATEI optionales Client-Zertifikat.
--sslcertkey=SCHLÜSSEL_DATEI
optionale SCHLÜSSEL_DATEI für dieses Zertifikat.
--egd-file=FILE Dateiname des EGD Sockets.
Download:
--bind-address=ADRESSE für den lokalen Rechner ADRESSE (Hostname oder
IP) vorgeben
-t, --tries=ZAHL Anzahl der Wiederholversuche auf ZAHL setzen
(0 steht für unbegrenzt)
-O --output-document=DATEI Dokumente in DATEI schreiben
-nc, --no-clobber bestehende Dateien nicht überschreiben oder
».#« Suffix verwenden
-c, --continue Fortführung des Downloads einer bereits zum
Teil geholten Datei
--progress=STYLE Anzeige für den Download auf STYLE setzen
-N, --timestamping Nur Dateien holen, die neuer als die lokalen
Dateien sind
-S, --server-response Antwort des Servers anzeigen
--spider kein Download (don't download anything)
-T, --timeout=SEKUNDEN den Lese-Timeout auf SEKUNDEN setzen
-w, --wait=SEKUNDEN SEKUNDEN zwischen den Downloads warten
--waitretry=SEKUNDEN 1...SEKUNDEN zwischen den erneuten Versuchen
warten
--random-wait Zwischen 0 und 2*WAIT Sekunden zwischen
Versuchen warten
-Y, --proxy=on/off Proxy ein (»on«) oder aus (»off«) stellen
-Q, --quota=ZAHL Kontingent für den Download auf ZAHL setzen
--limit-rate=RATE Datenrate beim Download auf RATE begrenzen
Verzeichnisse:
-nd --no-directories keine Verzeichnisse anlegen
-x, --force-directories Anlegen von Verzeichnissen erwingen
-nH, --no-host-directories keine Host-Verzeichnisse anlegen
-P, --directory-prefix=PREFIX Dateien unter dem Verzeichnis PREFIX/...
speichern
--cut-dirs=ZAHL ZAHL der Verzeichnisebenen der Gegenseite
überspringen

HTTP-Optionen:
--http-user=BENUTZER http-Benutzer auf BENUTZER setzen
--http-passwd=PASS http-Passwort auf PASS setzen
-C, --cache=on/off server-gepufferte Daten erlauben/verbieten
(server-cached data) (normalerweise erlaubt)
-E, --html-extension alle text/html-Dokumente mit dem Suffix .html
speichern
--ignore-length das »Content-Length«-Kopffeld ignorieren
--header=ZEICHENKETTE ZEICHENKETTE zwischen die Kopfzeilen einfügen
--proxy-user=BENUTZER BENUTZER als Proxy-Benutzername setzen
--proxy-passwd=PASS PASS als Proxy-Passwort setzen
--referer=URL die Kopfzeile `Referer: URL' der HTTP-Anforderung
hinzufügen
-s, --save-headers den HTTP-Vorspann (header lines) in Datei sichern
-U, --user-agent=AGENT als AGENT anstelle of Wget/VERSION identifizieren
--no-http-keep-alive »HTTP keep-alive« (ununterbrochene Verbindungen)
deaktivieren
--cookies=off Cookies nicht verwenden
--load-cookies=DATEI Cookies vor der Sitzung aus der DATEI laden
--save-cookies=DATEI Cookies nach der Sitzung in der DATEI speichern

FTP-Optionen:
-nr, --dont-remove-listing ».listing«-Dateien nicht entfernen
-g, --glob=on/off Dateinamen-»Globbing« ein- (»on«) oder ausstellen
(»off«)
--passive-ftp den "passiven" Übertragungsmodus verwenden
--retr-symlinks falls auftretend, verlinkte Dateien holen (keine
Verzeichnisse)

Rekursives Holen:
-r, --recursive rekursiver Download -- mit Umsicht verwenden!
-l, --level=Zahl maximale Rekursionstiefe (»inf« oder »0« steht
für ohne Begrenzung)
--delete-after geholte Dateien nach dem Download löschen
-k, --convert-links nicht-relative Links in relative umwandeln
-K, --backup-converted vor dem Umwandeln der Datei X, ein Backup als
X.orig anlagen.
-m, --mirror Kurzform, die »-r -N -l inf -nr« entspricht.
-p, --page-requisites alle Bilder usw. holen, die für die Anzeige
der HTML-Seite notwendig sind
Rekursiv erlauben/zurückweisen:
-A, --accept=LISTE komma-unterteilte Liste der erlaubten
Dateiendungen
-R, --reject=LISTE komma-unterteilte Liste der
zurückzuweisenden Erweiterungen
-D, --domains=LISTE komma-unterteilte Liste der erlaubten
Domains
--exclude-domains=LISTE komma-unterteilte Liste der
zurückzuweisenden Domains
--follow-ftp FTP-Verweisen von HTML-Dokumenten aus
folgen
--follow-tags=LISTE komma-unterteilte Liste der zu folgenden
HTML-Tags
-G, --ignore-tags=LISTE komma-unterteilte Liste der zu
missachtenden HTML-Tags
-H, --span-hosts wenn »--recursive«, auch zu fremden Hosts
gehen
-L, --relative nur relativen Verweisen folgen
-I, --include-directories=LISTE Liste der erlaubten Verzeichnisse
-X, --exclude-directories=LISTE Liste der auszuschließenden Verzeichnisse
-np, --no-parent nicht in das übergeordnete Verzeichnis
wechseln

Fehlerberichte und Verbesserungsvorschläge bitte an <bug-wget@gnu.org>
schicken.

Für die deutsche Übersetzung ist die Mailingliste <de@li.org> zuständig.
kb/software/sonstige-wget.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/11 14:46 (Externe Bearbeitung)